Nahwärme in Kiebingen

Artikel archiviert: Grund: Im November 2015 haben die Stadtwerke mitgeteilt, dass mangels Interessenten die Nahwärmeversorgung nicht realisiert wird.

Nahwärme02

Zur Realisierung eines Nahwärmenetzes in Kiebingen erhielten im März 2015 nun alle Interessenten Informationen zum Vertragsabschluss.

Mehr hierzu unter bei den Stadtwerken Rottenburg: http://www.sw-rottenburg.de/de/Waerme/rowaerme/Nahwaerme/Aktuell/Kiebingen/Kiebingen.htmlNahwärme01

Für eine individuelle Betrachtung hab ich für mich auf der Seite
http://heizkostenrechner.eu/ durchgeführt.

Hinweis hierzu: Alten Heizölverbrauch eingeben, dann erhält man im 2. Schritt umgerechnet den ungefähren Wärmebedarf unter der Rubrik „Fernwärme“. Im Unterteil „Brennstoffpreise“ kann man bei Fernwärme den Arbeitspreis eingeben und bei „Zusatzkosten“ den jährlichen Bereitstellungspreis dazu addieren.
Im 3. Kapitel „Vollkostenrechnung“ kann man die einmaligen Investitionen [Übergabestation bei Nahwärme, neue Pellet- Wärmepumpen-, oder Ölheizung] gegeneinander stellen.

SolaranlageUpdate vom 01.04.2015: Aktuell haben wir für unser Wohnhaus, bedingt durch eine leistungsfähige 20qm-Solaranlage (Röhrenkollektoren), einen Verbrauch von rund 1400 l Heizöl im Jahr (entspricht bei der Nahwärme ca. 10.000 kWh/a) . Die Stadtwerke haben hier attraktivere Konditionen mit einem Heiztarif „Kleinverbrauch“ nachgeschoben, welcher in meinem speziellen Fall den  Jahresbetrag der Nahwärme um rund 100 € reduziert.

 

Ein Gedanke zu „Nahwärme in Kiebingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.